Trassenführung in Alsdorf

Sie geben an, bei der B57-Trasse mit Stichstrecke zum KUBIZ könnten nur jeweils 2 Bahnen nach Baesw. und zum KUBIZ fahren. Nach der urspünglichen Idee war aber neben dem 15 Min.-Verkehr AC-Baesw. auch ein 15 Min.-Verkehr bis Merzbrück vorgesehen, der vorerst wegen der Zurückstellung der Strecke nach Merzbrück in Würselen enden müßte. Könnte man nicht zumindest 2 dieser Fahrten bis KUBIZ verlängern und damit den 15-Min-Takt bis Baesw. erhalten? Reicht nicht evtl. nach Merzbrück ein 30-Min.-Takt?

Aktuell wird noch am Angebotskonzept gearbeitet. Bisherige Ideen sehen einen 7,5-Minuten-Takt bis Würselen Gouleystraße, sowie darüber hinaus einen 15-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten nach Alsdorf und Baesweiler vor. Im Falle der Variante mit einer zusätzlichen Stichstrecke ab Alsdorf-Luisenstr. zum KuBiZ hätte dies eine Takthalbierung nördlich von Alsdorf zur Folge. Grundsätzlich wäre eine weitere Taktverdichtung zwischen Würselen, Alsdorf und Baesweiler denkbar, hierfür müssen jedoch Aufwand (zusätzliche Betriebskosten und ggf. Fahrzeugmehrbedarf) und zu erwartender Nutzen (Fahrgastnachfrage) in einem volkswirtschaftlich sinnvollen Verhältnis stehen. Diesbezügliche Prüfungen sind noch in Arbeit.

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Felder mit (*) sind Pflichtfelder