Haltestellen in Würselen

Ich habe gehört, im Kerngebiet von Würselen sind nur die Haltestellen Paulinenstraße, Neuhauser Str., Parkhhotel und Gouleystraße vorgesehen und die Buslinien 51 und 151 sollen entfallen. Ist das ein Versehen oder bedeutet das, dass es im Bereich Neustraße, Tellebenden, Immeln und im nördlichen Teil der Krefelder Straße künftig gar keinen öffentlichen Nahverkehr geben wird?

Es ist korrekt, dass die Haltestellen Brückweg, Immeln, Birk und Alsdorf Schleibacher Hof künftig nicht mit der Regiotram angefahren werden sollen. Für den Bereich Tellebenden/Immeln wäre der Fußweg zur Regiotramhaltestelle bis zu 300 Meter länger als heute zum Bus. Ein dichteres Nahverkehrsangebot in den genannten Bereichen wird es dennoch auch weitergeben. Es ist u.a. vorstellbar, dass zur feineren Erschließung die Linie WÜ1 umgeleitet, eine zweite Ortsbuslinie eingeführt oder ein Netliner-System (Bedarfsverkehr) zusätzlich eingeführt wird. Konkret ausgestaltet ist das Konzept bisher jedoch noch nicht.

0 Nutzer haben abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Felder mit (*) sind Pflichtfelder